Südmolensteg Grömitz

Um dem Gast das Flanieren über dem Wasser zu ermöglichen und gleichzeitig größeren Schiffen eine Anlegemöglichkeit zu bieten, wurde an der Südmole des Yachthafens eine Steganlage errichtet. Diese ist molenseitig auf Betonfundamenten und hafenseitig auf Stahlpfählen errichtet.

Bei der rd. 330 m langen Stegkonstruktion wurden Bongossihölzer verwendet. In Teilbereichen verbreitert sich der Regelquerschnitt von drei auf fünf Meter. In den Aufweitungsbereichen wurden Sitzbänke geschaffen und Sonnensegel vorgesehen.

Am Endbereich an der Hafeneinfahrt lädt das s.g. "Welcome Corner" dazu ein, die aus- und einfahrenden Schiffe zu betrachten. Die installierte Sitzstufenanlage aus Stehblechen in Edelstahl und Holzunterkonstruktion wird durch eine entsprechende Beleuchtung illuminiert.