Slipanlage Grömitz

Die Slipanlage in Grömitz verfügt über eine rd. 14 Meter ins Wasser ragende Rampe, die auch größeren Gespannen die Wasserung erlaubt.

Die Konstruktion besteht aus einem Stahl-, Bongossiverbundbauwerk, welches an Land vorgefertigt wurde und als Komplettrampe eingebaut wurde. Der Rampenteil über Normalnull wurde mit einem Stahlrahmen gefasst und ausgepflastert. Beidseitig befinden sich Laufstege, die das problemlose justieren der Boote zulassen. Die Maßnahme wurde innerhalb der Umgestaltung des Yachthafens durchgeführt und 2007 abgerechnet.