Seebrücke Neustadt in Holstein

Am historischen Badestrand in Neustadt in Holstein, an dem sich bereits zu Beginn des Badetourismus ein Bad etablierte ("Marienbad"), wurde vom IB Benthien eine Seebrücke mit integriertem Badesteg konzipiert. Die Brücke bietet auch außerhalb der Badesaison einen schönen Blick über die Neustädter Bucht und in den Binnenhafen.

Es wurde eine Doppelpfahlkonstruktion mit Zangen und Längsbalken gewählt. Die rechtwinklig von der Brücke abgehenden Badeausleger sind mit Stufen und Rutsche versehen und erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Gästen und begrenzen den Badesteg in Richtung Rundhafen des Neustädter Seglervereins. Die Maßnahme wurde im Jahr 2005 durchgeführt und mit rd. 210.000.- EUR abgerechnet.