Ostseestraße Scharbeutz

Mitten im Zentrum von Scharbeutz wurde im Rahmen eines neu aufgestellten B-Planes die Ostseestraße verlängert. Auf einer Länge von etwa 120m schließt die Ostseestraße nun eine wichtige Lücke im Erschließungsnetz zwischen Strandbereich und Ort.

Im Zuge des Ausbaues wurden Torfmächtigkeiten von bis zu 6,00m Tiefe ausgetauscht. Die Querschnittsgestaltung erfolgte nach dem für Scharbeutz entworfenen Konzept mit einer Asphaltdecke in der Mitte und beidseitigen Pflasterrinnen, die die Fahrbahnbreite von 5,50m optisch verkleinern.

Die Maßnahme wurde 2009 umgesetzt und mit 302.000,- EUR abgerechnet.