Surferstandort Grömitz

Jahrelang schon üben die Surfer und Katamaransegler in Grömitz Ihren Sport an der Nordmole am Yachthafen aus.

Bisher wurde das Equipment lediglich in Holzkästen bereitgehalten, seit 2010 besitzen die Surfer nun ihr eigenes Gebäude am Yachthafen. Im Raumprogramm sollten neben einem Raum für Schulungszwecke auch sanitäre Anlagen untergebracht werden. Für die Erschließung wurden sämtliche Ver- und Entsorgungsleitungen auf den Strand vorgestreckt.

Das Gebäude wurde aus Hochwasserschutzgründen auf Stahlrammpfählen direkt auf dem Strand gegründet. Die Konstruktion des Gebäudes ist ein Holzrahmenbau. Die Maßnahme wurde im Jahre 2010 abgeschlossen und abgerechnet.