Sitzlandschaft Südmole Grömitz

Am Endpunkt der Flanierstrecke Südmolensteg in Grömitz wurde eine Sitzlandschaft errichtet. Diese besteht aus einer Stahl-, Holzkonstruktion und bietet Sitz- und Liegeflächen zum Verweilen.

Seitlich ist die Anlage mit einer Umwehrung aus Glaselementen gefasst. Für die Errichtung einer Ausschankanlage wurden bereits Flächen auf der Mole vorgesehen. Die Sitzlandschaft ist in ihrer Formensprache Wellen nachempfunden und staffelt sich auf insgesamt drei Ebenen in die Höhe. Die Konstruktion wurde im Rahmen der Baumaßnahme Südmolensteg Grömitz durchgeführt und abgerechnet.