Promenade Pelzerhaken

Neben dem Neubau der Promenade beinhaltet die Neugestaltung der Goldmeile von Pelzerhaken auch die Aufwertung des Seebrückenvorplatzes und der Strandzugänge mit einer 2,50m breiten Stegkonstruktion. Diese wurde in Teilen aufgeweitet und mit Sitzbänken versehen.

Die erste Baumaßnahme in Form des Steges wurde in nur drei Monaten fertiggestellt. Die Baukosten betrugen für diesen ersten Teil rund 350.000 DM. Der Steg erhielt drei Übergänge in Höhe der Seebrücke, an der Kurverwaltung und am Ende der Promenade beim neuen Baugebiet am Leuchtturm. Der zweite Bauabschnitt wurde im Herbst 2000 begonnen und dauerte bis Frühjahr 2001. Hier wurden im wesentlichen Pflasterarbeiten an der Hauptpromenade vorgenommen und Plätze ausgestaltet.

Seit der Saison 2000 flaniert man ganz ohne nasse Füße und ohne Sand in den Schuhen über den Strand. Ein Brunnen als Wasserspiel auf dem Seebrückenvorplatz rundet das Bild ab.